Informationen zu HALO Systems (Bio-Photonen-Therapie)

Über 18 Jahre forschte und entwickelte der amerikanische Pharmazeut Michael Thomas. Dann war sie Wirklichkeit: die Bio-Photonen-Therapie. Micheal Thomas nannte sie HALO Systems. Das Verfahren ist in den USA patentiert. Auslöser dieser Pioniertat war eine eigene sehr schwere Krankheit. Michael Thomas überlebte und entwickelt HALO Systems nun seit Jahren Schritt um Schritt weiter.  Als weltweit einziges System kombiniert HALO Systems die unterstützende Wirkung von Lichtphotonen und deren Eigenschaft Informationen zu übermitteln. Violettes Licht leuchtet durch botanische Substanzen auf den Körper. Der Körper nimmt die heilenden Eigenschaften und Schwingungen direkt auf. Der gesamte positive Nutzen der Photonen/Lichttherapie kombiniert sich mit den Pflanzenwirkstoffen. Die Behandlungsergebnisse sind beeindruckend. Die Anwendung von HALO Systems ist denkbar einfach. Ein medizinisches Vorwissen ist nicht notwendig. Neben der direkten Anwendung auf dem Körper ist das HALO System auch besonders gut für die Aufbereitung von Wasser geeignet.

Funktionsweise

Informationen werden im Körper chemisch (durch Hormone), elektrisch und elektromagnetisch (durch Nervenimpulse), sowie durch Licht (durch Photonen) übermittelt.

Seit den 1960er Jahren weiss die Wissenschaft, dass spezifische Lichtfrequenzen die Fähigkeit haben Informationen zu übertragen. Darauf beruht das Prinzip des HALO Systems. Das 404nm schwingende violette Licht der Hochleistungs-Leuchtdioden (LED) wird durch Ampullen mit botanischen Substanzen auf den Körper gestrahlt. Die Ampullen enthalten eine Vielzahl von Extrakten aus Heilpflanzen aus dem Amazonasgebiet, aus Heilkräuter der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und aus Heilpilzen.

In den vergangenen Jahren wurde sehr viel bezüglich der Wirkungen von direkter Bestrahlung des Körpers mit Photonen geforscht. Unter anderem wurden dabei beschleunigte Heilungsprozesse festgestellt. Die Energien der Lichtphotonen und der harmonischen Pflanzen-Energien regen die Adenosintriphosphat (ATP)-Produktion in den Zellen an und erhöhen die interzelluläre Kommunikation. Der Körper hat einzigartige Mechanismen, die wissen, was mit diesen Energien zu tun ist und wie diese Energien am besten aufgenommen werden. So wird die Energieverteilung und Heilung des ganzen Körpers beschleunigt.

Quantenphysikalisch betrachtet sind die Lichtphotonen gleichermassen Teilchen und Welle. Sie nehmen die Schwingung und die Information der in den Ampullen enthaltenen Extrakte auf und übertragen diese auf das Informationsfeld von Menschen und Tieren. Diese Informationen breiten sich augenblicklich im gesamten Feld des Empfängers aus. Sie setzen dort Impulse wo eine Resonanz besteht. Im Falle des HALO-Systems stimulieren diese Impulse das Immunsystem spezifisch und unterstützen es bei der Heilung von Symptomen, Beschwerden und Krankheiten. Dies geschieht nicht nur auf körperlicher sondern auch emotionaler und mentaler Ebene. Für den Körper ist es so als wären die Heilpflanzensubstanzen tatsächlich in ihm wirksam.

Bei Injektion oder oraler Einnahme von Substanzen (Medikamente, Wirkstoffe) kann der Körper nur ganz wenig wirklich verstoffwechseln. Das Verdauungssystem mit seinen Enzymen und Säuren baut sehr viele von diesen Wirkstoffen zu früh ab. Direkt auf den Körper übertragene Informationen können dagegen vollständig aufgenommen werden. Die natürliche Intelligenz des Immunsystems geht nur dort in Resonanz wo auch etwas benötigt wird. So ist eine Überdosierung oder eine Behandlung mit „falschen“ Ampullen unmöglich.

HALO-Systems kombiniert nun als bisher einziges System weltweit diese beiden bekannten Eigenschaften:

  • die unterstützende Wirkung der Lichtphotonen an sich,
  • und deren informationsübermittelnde Eigenschaften.

Jahrelange intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit im biochemischen, pharmazeutischen Labor haben ein System von 18 Ampullen hervorgebracht. Diese Ampullen enthalten die Extrakte der wirksamsten natürlichen Heilpflanzen unseres Planeten. Dank des breiten Spektrums an Inhaltsstoffen und deren Konzentration in den sogenannten Kombi-Systemen ist es ist inzwischen möglich, sie bei nahezu allen uns derzeit bekannten Symptomen einzusetzen.

Anwendung

Bei der Anwendung von HALO Systems wird hochfrequentes violettes Licht (404nm) mittels LED Lampen durch Ampullen mit botanischen Substanzen auf den Körper gestrahlt. Als weltweit einziges System kombiniert HALO Systems die unterstützende Wirkung von Lichtphotonen und deren Eigenschaft Informationen zu übermitteln. Der gesamte positive Nutzen der Photonen- oder Lichttherapie kombiniert sich mit den aktiven Pflanzenwirkstoffen zu exzellenten Behandlungsergebnissen.

Beim HALO Sytems wird das Licht dorthin gestrahlt wo es der Körper am Besten aufnehmen kann. Es gibt mehrere Möglichkeiten der Anwendung direkt auf dem Körper.

  • unter die Zunge (Sublingual): die unter der Zunge liegende Mundschleimhaut resorbiert die Biophotonen-Informationen optimal
  • auf die Ohren (Aurikular): grosse Dichte an Akupunkturpunkten und Reflexzonen über welche die Biophotonen-Informationen aufgenommen werden können
  • auf gewünschte Körperpartien (Systemisch): schmerzende Stellen, Ausschläge, offene Wunden, Handflächen, Fussreflexzonen aber auch Chakras (3. Auge, Solar Plexus)

HALO Systems besteht zurzeit aus 18 Ampullen. Die Ampullen enthalten eine Vielzahl von Extrakten aus Heilpflanzen aus dem Amazonasgebiet, aus Heilkräuter der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und aus Heilpilzen sowie Aminosäurekomplexe und andere natürliche Substanzen. Sämtliche Inhaltsstoffe der botanischen Substanzen stammen aus Wildsammlung oder kontrolliertem biologischen Anbau. Details zu den Inhaltsstoffen können unter info@halo-systems.ch angefragt werden.

  • 8 Kombi-Systeme (verschiedene bestehende Ampullen wurden zu leistungsstarken Systemen zusammengefasst)
  • 6 spezifische Ampullen (Entgiftung, Schmerzlinderung, Haut, Gewichtsabnahme, Herpes, Borreliose)
  • 3 Sonderampullen (Schlaf, Luzide Träume, Libido)
  • 1 Wasserstrukturampulle

Das HALO-System ist auf optimale Wirksamkeit und Effizienz in der Behandlung ausgelegt. Mit den Kombi-Systemen können innert Minuten erstaunliche Ergebnisse erzielt werden. Eine Behandlung dauert in der Regel je nach Produkt zwischen 3-10 Minuten. Körper, Geist und Seele wird ein sehr breites Spektrum an Informationen/Stimuli angeboten. So sind fast alle Bedürfnisse abgedeckt. Die acht Kombi-Systeme können sowohl für die tägliche Selbstbehandlung wie auch für eine umfassende therapeutische Sitzung mit Klienten eingesetzt werden. Je nach Bedarf können sie themenspezifisch mit den betreffenden Spezial- oder Sonderampullen ergänzt werden. Detaillierte Informationen zu den Anwendungen finden sich direkt bei den Produkten im Shop.

Neben der direkten Anwendung auf dem Körper ist das HALO System auch besonders gut für die Aufbereitung von Wasser geeignet. Weiterführende Informationen dazu finden sich bei Wasseraufbereitung.

Wasseraufbereitung

Eine weitere sehr empfohlene Möglichkeit HALO Systems zu nutzen ist die Aufbereitung von Trinkwasser. Wasser ist strukturell gesehen flüssiger Kristall. Kristalle haben die Eigenschaft nahezu unbegrenzt viele Informationen aufzunehmen, zu speichern und auszustrahlen. Energien und Schwingungen werden durch die elektromagnetische Leitfähigkeit von Zelle zu Zelle übertragen. Wie bei einer Autobatterie kann Energie aber ohne das richtige leitende Medium weder vorhanden sein, noch übertragen oder gespeichert werden. Der Körper funktioniert nach denselben Prinzipien. Wenn Sie HALO-Systems für sich selbst oder andere anwenden und nicht die Wirkung verspüren, die Sie verspüren sollten, liegt das sehr wahrscheinlich daran, dass Sie oder die behandelten Personen über „totes“ oder wenig leitendes Wasser verfügen.

Trinkwasser mit Bio-Photonen aufzuladen ist denkbar einfach. Sie leuchten kurz (6 Sekunden für 5dl) durch die speziell für die Trinkwasseraufbereitung entwickelte Ampulle in das Wassergefäss. Nun ist das Trinkwasser für die Aufnahme aller weiteren Informationen bereit. Sie können nun alle für Sie wichtigen Ampullen gleichermassen nutzen um das Wasser aufzuladen. Mit jedem Schluck Wasser den Sie später trinken ist es wie wenn Sie HALO Systems direkt nutzen würden. Eine erleichterte Aufnahme dieses Wassers erreichen Sie, indem sie qualitativ hochwertiges, gefiltertes Wasser verwenden. HALO-geladenes Wasser wurde ein Jahr nach seiner Aufladung getestet. Die Informationen darin waren noch genau so erhalten wie direkt nach der Aufladung.

Videos: Informationen und Erklärungen

Was ist HALO System?

Was ist die Biophotonentherapie?

HALO System in der Presse

Häufig gestellte Fragen

Erfahrungsberichte

Infos zum HALO ULTRA BLUE

Michael Thomas antwortet auf Fragen

F: Wie erkläre ich das Wirkprinzip der HALO Systems Produkte?

A: Die Hochleistungs-LED erzeugen Licht einer bestimmten Frequenz, die besonders gut zur Übertragung von Informationen geeignet ist. Wenn die Lichtphotonen durch die Ampulle(n) mit Pflanzenextrakten strahlen, gehen sie in Resonanz mit den Energien und Schwingungen der Pflanzen und verändern ihre Frequenz entsprechend. Sowohl die jeweilige Kraft der Photonen- als auch der Heilpflanzenenergien wirkt auf den Körper. Der Körper reagiert darauf hin so, als seien die heilpflanzlichen Wirkstoffe tatsächlich physisch in ihm vorhanden.

Das HALO-System vereint also den gesamten positiven Nutzen der Photonen- oder Lichttherapie einerseits mit der Kraft der aktiven Pflanzenwirkstoffe andererseits. Die Behandlungsergebnisse sind beeindruckend.

F: Was darf ich von den HALO Systems Produkte erwarten?

A1: Die HALO Systeme wirken wie massive energetische Motoren, um den Körper mit der Kombination von Lichtenergien und heilpflanzlichen Informationen zu versorgen. Benutzer-Feedbacks sind:

  1. Die Linderung oder Beseitigung von Schmerz erfolgt in den meisten Fällen innerhalb weniger Sekunden.
  2. Ein Gefühl der Erleichterung, Stressabbau, Beruhigung erfolgt sofort nach der Behandlung. Es hält 6 bis 12 Stunden und oft sogar noch länger an.
  3. Ein Gefühl von erneuerter Kraft und Vitalität das Tage anhält.

Die erstaunliche Sache bei den HALO Systemen ist die Zunahme des insgesamt wahrgenommenen „Wohlbefindens“ und der zusätzlichen Vitalität. Und nicht „nur“ die Linderung oder Beseitigung von Schmerzen.

A2: Die Photon-/harmonischen Pflanzen-Energien regen die ATP-Produktion in den Zellen an und erhöhen die interzelluläre Kommunikation. Der Körper hat einzigartige Mechanismen, die wissen, was mit diesen Energien zu tun ist und wie diese Energien am besten aufgenommen werden, um die Energieverteilung und Heilung des ganzen Körpers zu beschleunigen.

F: Was sind die Vorteile der HALO Systems Produkte gegenüber Nahrungsergänzungsmitteln. Warum ist das so?

A: Es gibt so viele Faktoren welche die Wirkung von Nahrungsergänzungsmittel einschränken:

  • Feuchtigkeit, Sauerstoff und andere Faktoren in der Umwelt
  • Enzyme und Verdauungssäfte in Mund und Magen
  • Gallensalze im Darm
  • Günstige und ungünstige Organismen im Darm
  • Lebensmittel- und Arzneimittelwechselwirkungen im Verdauungssystem
  • Zusätze, wie Kapselgelatine, Beschichtungen, Bindemittel, Füllstoffe, Zucker, Lebensmittelfarben und Aromen für die Erleichterung des Schluckens und aus verpackungstechnischen Gründen
  • Unvollständige Aufnahme aufgrund teilweiser oder gar keiner Auflösung der Tablette in Partikel, die für die Aufnahme im Darm klein genug sind

HALO Systems hingegen überträgt die Energien und Schwingungen der Pflanzen komplett. Der Körper reagiert darauf hin so, als seien die heilpflanzlichen Wirkstoffe tatsächlich physisch in ihm vorhanden.

F: Warum verwenden die HALO Systems Produkte violettes Licht?

A: Licht ist eine Form von Energie. Violettes Licht hat die Eigenschaft, dank seiner Wellenlänge mehr Information (in diesem Fall harmonische Energie pflanzlicher Extrakte) zu übertragen, als andere Lichtwellenlängen (Farben). HALO Systems Produkte übertragen massive Mengen von Energien und  Schwingungen auf den Körper und bei der Wasseraufladung auf das Wasser. Dies beschleunigt zahlreiche körperenergetische Reaktionen wodurch HALO Systems Produkte blitzschnell und unglaublich effektiv sind. Die Dioden die im HALO eingesetzt werden, strahlen 404 nm violettes Licht aus.

F: Wie tief dringt das Licht eines Lichtgerätes ein? Wie wirkt die Bio-Photonen-Therapie der HALO Systems Produkte?

A: In der Lichttherapie beträgt die Eindringungstiefe des Lichts bei modernen Lichttherapiegeräten im Durchschnitt etwa 3 – 6 cm. Dies hängt von der spezifischen Wellenlänge und der Lichtintensität ab. Die meisten Photonen werden in den ersten Millimetern bereits absorbiert. Wenn die Photonen durch die Haut strahlen, werden sie von den oberflächlichen Geweben teilweise aufgenommen. So reduziert sich die Anzahl der Photonen, die tiefergehende Schichten erreichen. Wenn Lichtphotonen auf Zellgewebe treffen, erzeugen sie eine starke physiologische Wirkung, bei der sie lokale metabolische Veränderungen und die Erzeugung sekundärer Botenstoffe auslösen. Sekundäre Botenstoffe sind Moleküle, die Signale wiedergeben, die von Rezeptoren auf der Zelloberfläche empfangen werden. Die sekundären Botenstoffe sind am Kommunikationsprozess zwischen der Zellmembran und dem Zellkern beteiligt, um physiologische und genetische Veränderungen hervorzurufen.

Sekundäre Botenstoffe dienen auch dazu, die photonisch-pflanzlichen Informationen, die durch das HALO auf das Gewebe übertragen werden zu verstärken. Das führt wiederum zu bedeutenden heilsamen Veränderungen der biochemischen Aktivitäten in der Zelle. Während nun die unmittelbare Wirkung der Photonen mit zunehmender Eindringungstiefe abnimmt, potenzieren sich die physiologischen Effekte jedoch rasch, wie in einer Kettenreaktion. Dadurch wird eine tiefe lokale und systemische Wirkung möglich. So erzeugen die photonisch-pflanzlichen Energien des HALO-Systems schnell systemische Effekte.

Es waren die Experimente von Dr. Endre Mester 1966 bis 67, die zuerst die weitreichenden systemischen Wirkungen der Lichttherapie dokumentierten. Der Professor der Chirurgie aus Ungarn, Dr. Mester, führte eine Reihe revolutionärer Experimente durch, die zum ersten Mal die heilende Wirkung von hochenergetischen Lichtgeräten wissenschaftlich dokumentierten. In seiner frühesten Studie entdeckte er, dass das Gewebewachstum durch die Lichttherapie beschleunigt wird. Seine späteren Experimente dokumentierten nicht nur eine verbesserte Heilungsreaktion des Körpers durch die Photonentherapie, sondern zeigten auch, dass die Heilung ein systemisches und kein lokales Phänomen war. Seine Arbeit regte viele andere Forscher in Europa und Osteuropa an, lange bevor sie in Asien, Afrika und Nord- und Südamerika bekannt wurde.

HALO Systems Produkte verlassen sich nicht allein auf das Licht, wie alle anderen Lichttherapien. HALO Systems Produkte übertragen Lichtenergie und zusätzlich die Informationen heilpflanzlicher Extrakte und Aminosäure-Mischungen. Die Lichtphotonen übertragen dann die Informationen dieser Substanzen in den Körper, der sie in einer Verkettung positiver Reaktionen umsetzt.

F: Gibt es eine Gefahr für Hautverbrennungen bei der Verwendung des violetten Lichts der HALO Systems Produkte?

A: HALO Systems Produkte sind extrem leistungsstark und sollten niemals direkt mit der Hautoberfläche in Verbindung kommen oder direkt auf das offene Auge gerichtet werden. Halten Sie HALO Systems Produkte in mindestens 2,5 cm Entfernung vom Behandlungsbereich und bewegen Sie es über dem Behandlungsbereich vor und zurück, um eine unerwünschte Erwärmung des Hautbereichs zu vermeiden. Bei sachgemässer Benutzung der HALO Systems Produkte kann es zu keinen Verbrennungen kommen.

F: Sollten die Benutzer bei der Anwendung bei der Anwendung von HALO Systems Produkten einen Augenschutz tragen?

A: Der direkte Augenkontakt mit den HALO Systems Produkte muss unbedingt vermieden werden!

Sehen Sie nie direkt in das weiße oder violette Licht. Schliessen Sie vor der Anwendung der HALO Systems Produkte ihre Augen bis die Behandlung abgeschlossen ist.

Für Personen mit empfindlichen Augen ist die Benutzung einer Sonnenbrille empfehlenswert.

F: Wie lange sollte jede Behandlung durchgeführt werden?

A für das HALO Ultra Blue: Das hängt von den Umständen und der Art und Intensität der zu behandelnden Symptome ab.  Viele Erkrankungen erfordern nur 30 – 60 Sekunden Bestrahlungszeit pro Ampulle. Die längste Behandlungszeit beträgt etwa 2 Minuten. Länger als ca. 2 Minuten wird keine signifikante Verbesserung bewirken, da der Körper erst einmal Zeit braucht, um die aufgenommene Energie/Information zu integrieren und zu verarbeiten. Die Behandlung kann nach 1-2 Stunden wiederholt werden. In den meisten Fällen sind 4-6 Behandlungen pro Tag ausreichend für den Körper, um die Vorteile der HALO-Behandlung zu nutzen. Sie können jedoch so viele Behandlungen wie nötig durchführen.

A für das HALO Max: Das hängt von den Umständen und der Art und Intensität der zu behandelnden Symptome ab.  Die durchschnittliche Behandlungszeit beträgt 3min. Je nach Benutzer können die Behandlungen aber auch kürzer oder länger sein. Länger als 10min wird keine signifikante Verbesserung bewirken, da der Körper erst einmal Zeit braucht, um die aufgenommene Energie/Information zu integrieren und zu verarbeiten Die Behandlung kann nach 1-2 Stunden wiederholt werden. In den meisten Fällen sind 4-6 Behandlungen pro Tag ausreichend für den Körper, um die Vorteile der HALO-Behandlung zu nutzen. Sie können jedoch so viele Behandlungen wie nötig durchführen.

F: Bei der Mehrheit der Benutzer sind die Ergebnisse sofort spürbar. Doch einige Benutzer erleben diese sofortigen Ergebnisse nicht. Warum ist das so?

A: Binden Sie energetisch aufgeladenes Wasser unmittelbar in Ihre Behandlungen mit ein und Sie werden innerhalb von 24 Stunden einen bemerkenswerten Unterschied feststellen. Aufgeladenes Wasser ist ein wichtiger Bestandteil der HALO-Therapie. Wasser ist ein optimales Medium um die harmonischen Energien des HALOs aufzunehmen und sie durch elektromagnetische Transduktion von Zelle zu Zelle transportieren zu lassen.

F: Ist es möglich das HALO zu oft zu verwenden und so den Körper zu schädigen? Ist eine Überdosierung möglich?

A: Die HALO Systems Produkte verursachen bei eingelegter Glasampulle keine Verbrennungen oder Blasen, verletzen die Haut nicht oder fügen ihr in irgendeiner Weise Schaden zu. Wir weisen allerdings erneut darauf hin, das Licht nicht direkt auf die Augen zu richten oder auf direkt reflektierende Materialien wie Spiegel. Die Behandlung einer Körperregion sollte lediglich über einen Zeitraum von 30 – 60 Sekunden erfolgen und das HALO sollte nicht näher als 2,5 cm an den Körper herangeführt werden. Mehr als das wird nicht schaden, verbessert jedoch sehr wahrscheinlich auch nicht das Gesamtergebnis. Geben Sie dem Körper zwischen den Behandlungen 1 – 2 Stunden Zeit, um die aufgenommenen harmonischen Energien zu verarbeiten. Die natürliche Intelligenz des Immunsystems geht nur dort in Resonanz wo auch etwas benötigt wird. So ist eine Überdosierung oder eine Behandlung mit „falschen“ Ampullen unmöglich.

F: Wie lange oder für wie viele Ampullen reichen die Pflanzenwirkstoffe?

A: Die Ampullen die vor fünfzehn Jahren hergestellt wurden, können heute genauso verwendet werden, wie an dem Tag, an dem sie ursprünglich hergestellt wurden. Man kann also gut davon ausgehen, dass die Ampullen mit den Pflanzenwirkstoffen länger als zehn Jahre halten.

F: Welche Inhaltsstoffe sind in jeder Ampulle enthalten oder welches sind die Formeln in jeder Ampulle?

A: Die genaue Zusammensetzung der Inhaltsstoffe der Ampullen ist in hohem Grade geschütztes geistiges Eigentum. Sie wurden über viele Jahre entwickelt. Das HALO Systems Verfahren ist in den USA patentiert. Die Inhaltsstoffe an sich sind jedoch nicht geheim. Sie können eine Übersicht unter info@halo-systems.ch bestellen oder finden diese im Handbuch.

F: Dürfen die Lichtgeräte an Bord eines Flugzeugs mitgenommen werden?

A: Wenn Sie ein System mitnehmen möchten, empfehlen wir Ihnen, ein tragbares ULTRA BLUE System zu erwerben. Das HALO Ultra Blue darf an Bord eines Flugzeugs mitgenommen werden. Wenn Sie jedoch durch die Sicherheitskontrolle gehen, müssen Sie Ihr(e) Gerät(e) mit Ihrem Laptop, losem Wechselgeld, persönlichen Artikeln etc. in die Plastikwanne legen. In etwa der Hälfte der Fälle werden die Sicherheitsbeamten Sie zu einer zusätzlichen Prüfung bitten. Der Sicherheitsbeamte wird Sie in der Regel fragen, was dies für Geräte sind. „Das sind Behandlungsgeräte“ ist die richtige Antwort. Dann werden sie das Lichtgerät und die Aufbewahrungstasche scannen, um diese auf Rückstände explosiver Stoffe zu prüfen. FÜHREN SIE DAS LICHTGERÄT IM FLUGZEUG NICHT VOR, VERWENDEN SIE ES NICHT UND SCHALTEN SIE ES IM FLUGZEUG AUF KEINEN FALL EIN. Wir weisen erneut darauf hin, dass die Lichtgeräte nur unter Anwendung des gesunden Menschenverstands einzusetzen sind und Sie wissen müssen, wann Sie sie nicht einsetzen dürfen.

F: Kann die Verwendung des Lichtgerätes bei einer schwangeren Frau dem Fötus schaden?

A: Wir raten davon ab, den Bauch einer schwangeren Frau direkt zu bestrahlen. Alle anderen Körperbereiche können Sie völlig bedenkenlos wie angegeben behandeln. Wenn eine Frau beispielsweise über Schmerzen im mittleren und/oder unteren Rückenbereich klagt, behandeln Sie wie üblich. Das Licht wird im Muskel- und Gelenkgewebe verteilt, bevor es den Fötus erreicht. Auch das Fruchtwasser verteilt das Licht. Gebrauchen Sie das Gerät jedoch immer unter Anwendung des gesunden Menschenverstands.